Die Philosophie der Renaissance


In der Zeit zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert  findet nicht nur in der kulturellen Entwicklung Europas ein Übergang statt, sondern auch in der Philosophie. Die Disziplin übernimmt Erkenntnisse des Mittelalters und zudem dessen ungelösten Probleme. Die Philosophie  öffnet sich der antiken Tradition insbesondere von Platon. Dabei unterzieht sie das mittelalterliche Erbe einer grundlegenden Kritik und fasst und entwickelt neue methodische Ansätze. Diese Wendung in der Philosophie bestimmt heute noch unser Denken. Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Material wird den Teilnehmern gestellt.

12 Abende, 19.02.2019, - 28.05.2019,
Dienstag, 17:45 - 19:15 Uhr
12 Termin(e)
Alois Kramer M.A., Philosoph, Althistoriker und Theaterwissenschaftler
L0002R
Preis:
152,60
Bitte beachten Sie:
Für begonnene Veranstaltungen
ist nur noch eine telefonische Anmeldung
möglich (Tel. 0831 704965-0).

Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Alois Kramer M.A.

Kempten
L2600R 22.02.19
Fr