Das Bundesprogramm Bildungsprämie - neu und besser!

Mit Weiterbildung verbessern Sie Ihre Chancen am Arbeitsmarkt. Die Bildungsprämie unterstützt Sie dabei, diese Chancen wahrzunehmen. Mit der Bildungsprämie beteiligt (...) weiter

 

Die Bildungsprämie geht in die 3. Runde! Ab 1. Juli 2014 neue Förderkonditionen!


Die aktuelle 2. Förderphase läuft noch bis zum 30. Juni 2014!
Jetzt die Bildungsprämie nutzen!

Mit dem seit Ende 2008 erfolgreich laufenden Programm Bildungsprämie unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen. Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert.


Prämiengutscheine erhalten Sie direkt bei uns!
Einen Prämiengutschein können erhalten (geltende Förderkonditionen bis 30.06.2014):
  • Erwerbstätige (Arbeitnehmer, Beamte und Selbstständige) in Deutschland, die befugt sind in Deutschland zu arbeiten und
  • durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen die Beträge von 20.000 € (bzw. 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt.
  • Beschäftigte während der Mutterschutzfrist oder in Elternzeit auch unterhalb der genannten Einkommensgrenzen.
  • Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmer und Selbständige, deren Erwerbseinkommen trotz der Mindestarbeitszeit unter den Regelleistungen der Grundsicherung liegt und die daher zu ihrem Erwerbseinkommen aufstockende Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II erhalten.

Keinen Prämiengutschein erhalten:

  • Beschäftigte in öffentlich geförderten Beschäftigungsverhältnissen.
  • Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende, Rentner bzw. Rentnerinnen und Pensionäre, TeilnehmerInnen am Bundesfreiwilligendienst.
  • Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer
  • Alle anderen Personen, die die oben genannten Anforderungen nicht erfüllen.

Pro Person kann alle zwei Kalenderjahre ein Prämiengutschein ausgestellt werden.

Der Prämiengutschein ist für einen Zeitraum von maximal 6 Monaten gültig und muss vor Beginn der Weiterbildungsmaßnahme ausgestellt sein.

Die Zuwendung beträgt 50% der Kurs- oder Prüfungsgebühren bis zu einem maximalen Betrag von 500 € pro Prämiengutschein.

Er dient der individuellen beruflichen Weiterbildung in Form von Lehrgängen, Kursen oder Seminaren sowie Prüfungen. Er darf ausschließlich für die unmittelbaren Prüfungs- oder Veranstaltungsgebühren eingesetzt werden.
Neben- oder Folgekosten insbesondere für Anfahrt, Verpflegung oder Übernachtung sind nicht förderfähig.

Prämiengutscheine dürfen nicht ausgestellt bzw. eingesetzt werden für:
  • Weiterbildungen, die der Gesundheitsprävention, der Persönlichkeitsentwicklung, der Erholung, der Unterhaltung, der privaten Haushaltsführung, der sportlichen und künstlerischen Betätigung oder der sonstigen allgemeinen Lebensführung dienen.
  • Weiterbildungen, die der Erfüllung einer regelmäßigen, nachweislichen Fortbildungsverpflichtung dienen (z.B. Berufskraftfahrerqualifikationsverordnung).
  • Den Erwerb der allgemeinen Fahrerlaubnis für alle in § 6 der Fahrerlaubnis-Verordnung genannten Klassen.
 
Sofern die oben genannten Anforderungen der Förderung nicht entgegen stehen,
können Weiterbildungsanbieter, die Prämiengutscheine annehmen, unter folgenden
Voraussetzungen eine Erstattung beantragen:

Eignung der Maßnahme
  • Die Weiterbildungsmaßnahme vermittelt berufsspezifische Inhalte oder Kenntnisse bzw. Fertigkeiten, die der allgemeinen Beschäftigungsfähigkeit dienen (etwa Grundbildung, Sprachen, etc.).
  • Die Weiterbildungsmaßnahme ist geeignet, um das auf dem Gutschein aufgeführte Weiterbildungsziel zu erreichen.
  • Die Weiterbildungsmaßnahme erfolgt nicht als Einzelunterricht, nicht als inner- oder einzelbetriebliche Qualifizierung und nicht in Form von Selbstlernmedien.

Die vhs Kempten ist offizielle Bildungsberatungsstelle und kann Ihnen Ihren Bildungsgutschein ausstellen!


Haben Sie Anspruch auf die Bildungsprämie?
Dann melden Sie sich telefonisch bei uns und vereinbaren einen Beratungstermin.
Und lassen Sie sich durch den Verwaltungsaufwand nicht abschrecken - wir helfen gerne.

Ihre Bildungsberatungsstelle
Volkshochschule Kempten und nördl. Landkreis Oberallgäu
Ansprechpartner: Peter Roth
Tel. 0831 704 965-13
E-mail: bildungsberatung@vhs-kempten.de

Aktuelle Informationen
zur Bildungsprämie erhalten Sie unter der zentralen
Info-Nummer 0800 2623 000

oder im Netz
www.bildungspraemie.info

Bildungsberatung an der vhs derzeit nicht besetzt

Die Bildungsberatungsstelle an der vhs Kempten ist ab dem 29. Dezember 2015 nicht mehr besetzt. Ab diesem Zeitpunkt können keine Telefonate entgegengenommen und keine E-Mails beantwortet werden.
Bei Fragen zur Bildungsberatung wenden Sie sich bitte direkt an eine der anderen Beratungsstellen im (...)
weiter